Regatta-Saison Auftakt in Bamberg und Nied

Am 28. und 29. startete die neue Regatta-Saison 2018 für unsere Ruderer mit der allgemeinen Regatta in Bamberg. Hier konnten unsere Starter gleich mit sieben Siegen bei strahlendem Sonnenschein punkten.

Unser Leo konnte sowohl auf der 1500m als auch auf der 1000m Strecke überzeugen und fuhr drei Siege ein. Michael konnte mit seinem Partner Rudi aus Flörsheim an beiden Tagen am Siegersteg anlegen. Karsten legte in seinem Einerrennen, in dem er bei 500m noch hintendran lag einen hervorragenden Endspurt hin und holte sich so sein Radaddelchen.

Auch die Familie Kaidel war mit in der fränkischen Heimat. Papa Andreas feierte sein Ruderdebut nach langen Jahren der Ruderabstinenz und Tochter Barbara fuhr ebenfalls zwei vielversprechende Rennen.

Connie probierte sich im Mastersfauendoppelvierer mit Auheim und Bürgel und konnte hier den sieben Sieg vermelden.

 

 

Gleich zwei Tage später am 01.Mai ging es dann weiter mit der traditionellen Langstrecke in Frankfurt-Nied über 6 km.

Hier waren Sybille und Katrin im Dreier und Vierer erfolgreich-. Simon startete mit dem Männern des ORV und gewann ebenfalls einen Dreier und einen Vierer.

Im Frauenachter gingen Connie und Simone vom FRV und im Männerachter Udo und Wolfgang aufs Wasser, das brachte noch einmal zwei Radaddelchen.

Astrid mit ihrer Rgm und Manfred mit Christian und Carsten erlangten in ihren Dreiern  einen dritten und zweiten Platz, ebenso unsere „Regattaneulinge“ Thomas, Dagi, Tobias und Mahsa.